Donnerstag, 26. Dezember 2013

Ein zweites und letztes Mal RUMS in 2013

Zuerst einmal wünsche ich Euch frohe Weihnachten! Hattet Ihr bisher eine schöne Zeit? Wir haben Heiligabend zusammen mit der Familie gefeiert und die Kinder waren recht aufgeregt. Als das Christkind dann aber da war, gab es viele leuchtende Kinderaugen, total schön :-).

Zum Jahresende mache ich nochmal bei RUMS mit. Genäht habe ich 3 Sofakissen aus weihnachtlichem Stoff und freue mich riesig, dass ich das endlich mal geschafft habe! Die beiden Stoffe und das Herzchenband sind von Stoff & Stil. 


Ich wünsche Euch einen schönen 2. Weihnachtstag. Wir bekommen heute nochmal Kaffeebesuch. Mein Mann hat gerade einen hoffentlich leckeren Cheesecake gebacken. Ich darf heute die Füße hochlegen und mich verwöhnen lassen, da ich Geburtstag habe :-). 

Liebe Grüße, 
Carola


Freitag, 13. Dezember 2013

Freutag!

Von meiner Seite war es hier die letzten Wochen sehr still. Dabei habe ich Euch eigentlich einiges zu zeigen. Aber die Zeit fliegt nur so dahin und letzte Woche waren wir auch noch im Urlaub.

Heute möchte ich zum ersten Mal am "Freutag" teilnehmen. Ich habe es nämlich ENDLICH geschafft, meinen alten Plattenspieler aus dem Keller zu holen und zum Laufen zu bringen :)
Das hatte ich schon ewig vor und ich freue mich wie Bolle darüber! Und ist diese Märchenplatte nicht ein Traum?! (Das Foto leider nicht....)



Gibt es so etwas heute noch? Ich habe die Platte noch von meiner Oma. Auf der anderen Seite ist das Tischlein Deck Dich.

So, nun schreibe ich noch ein paar Weihnachtskarten. Ich wünsche Euch allen ein schönes drittes Adventswochenende! Bei mir stehen morgen ein paar Weihnachtseinkäufe an und anschließend ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt, wo wir uns mit einer lieben Ex- Nachbarin treffen werden. Ich freue mich schon!

Liebe Grüße, Eure Julika

Donnerstag, 5. Dezember 2013

RUMS-Premiere zum Jahresende...

... mit einer Tasche, die hier im Dauereinsatz ist. Schön groß und geräumig für all die Dinge, die eine Mami so mit sich rumschleppt, mit einer kleinen Innentasche für Schlüssel und Handy und einem Reißverschluss zur sicheren Verwahrung all dieser vielen Dinge. 




Der Schnitt ist aus einem Taschenbuch. Die Stoffe habe ich schon vor längerem bei der lieben Glücksmarie gekauft. 

Bevor ich mich nun rüber zu RUMS klicke, um Eure tollen Werke zu bewundern, wünsche ich Euch schon mal einen schönen Start ins Wochenende! Hier wird es immer stürmiger und ich hoffe, dass der Sturm diesmal nicht allzu große Schäden anrichtet. 

Liebe Grüße
Carola

Mittwoch, 27. November 2013

Feen und Einhörner

Am Sonntag war das kleine Fräulein bei einer Kindergartenfreundin zum Feengeburtstag eingeladen. Sie war so aufgeregt, eine Woche lang haben wir zählen müssen, wie oft sie noch schlafen muss :)
Von Feen habe ich (noch) keine große Ahnung. Ich kann mich auch nicht erinnern, dass die bei uns damals eine Rolle gespielt hätten. Aber das Feen und Einhörner zusammen gehören, das weiß ich schon ;) So kam mir der Gedanke, dem Geburtstagskind ein Haarband aus "Lenis Dream" zu nähen. Neben dem Soff, der ja bekanntlich von Susanne, der Hamburger Liebe, ist, habe ich auch auf ihr Tutorial zurückgegriffen und nach dieser Anleitung zwei Haarbänder genäht. Denn das Fräulein wollte natürlich auch eines haben. Ich habe vor einiger Zeit schon einmal ein Haarband nach dem Tutorial genäht und hatte damals Probleme, die Anleitung zu verstehen und auch prompt falsch genäht. Sonntag habe ich mich gefragt, auf was für einem Schlauch ich da gestanden habe?! Die beiden Bänder waren ratz fatz fertig und sind meiner Meinung nach wie gemacht für kleine Feen ;)



Dienstag, 19. November 2013

Eine Kleinigkeit...

... hat unsere Nachbarin neben den obligatorischen Blumen von uns als Dank erhalten, dafür dass sie während unseres Urlaubs die beiden Katzen versorgt hat! Vielen Dank nochmal!!

Das Kosmetiktäschchen aus dem Filzliebe "Lovely 9"-Sorglos-Paket vom Aprilkind ist fix genäht und macht doch etwas her. Der Filz ist echt schön weich und gut zu verarbeiten.  




Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Liebe Grüße
Carola

Sonntag, 17. November 2013

22 in 222 Tagen - ich bin auch mit dabei

Wir haben die letzte Woche einige schöne Tage in Dänemark mit Freunden verbracht. Die Tage davor war ich mit Arbeiten, Vorbereitungen, Laterne laufen etc. gut beschäftigt, so dass keine Zeit blieb, im Internet zu surfen. Somit bin ich erst jetzt auf die tolle Aktion von Liv Äppelgrön gestoßen und da schließe ich mich natürlich gleich meiner Schwester und den vielen anderen Bloggern an und bin mit dabei :-). 



 In 2010/2011 habe ich schon einmal bei einer Aktion 101 Dinge in 1001 Tagen mitgemacht. Allerdings war der Zeitraum sehr lang, so dass ich meine guten Vorsätze ab und an aus den Augen verloren habe. Ich freue mich jetzt aber auf Liv´s Aktion, die zeitlich überschaubar ist. 
Im April nächsten Jahres erwarten wir Nachwuchs, es wird hier also vermutlich trubelig und wahrscheinlich wird alles etwas ruhiger angegangen. Da ist eine Liste, die einen an das eine oder andere erinnert, doch ganz hilfreich, oder? 
Zudem muss ich gestehen, dass ich nicht nur ein Stoff-Junkie, sondern auch ein Schnittmuster-Junkie bin. Ich habe hier diverse Bücher liegen sowie einige viele Dateien auf dem PC abgespeichert, die friedlich vor sich hin schlummern. Auch diese möchte in endlich mal in den Angriff nehmen und wenigstens ein paar davon nähen. 

Dies Liste von Liv unterteilt sich in zwei Teile:




Meine 11 Kreativprojekte
1. einen Pucksack nähen
2. einen Body nähen
3. zwei weitere Teile für den Nachwuchs nähen
4. min. 3 Schnittmuster, die hier unberührt liegen, nähen
5. 3 Sofakissen nähen
6. 2 Kissen fürs Töchterchen nähen
7. min. 1 Weihnachtsgeschenk fürs Töchterchen nähen
8. Weihnachtsdeko basteln oder nähen
9. meine Stickmaschine auf Herz und Nieren testen
10. eine Mamina für mich nähen
11. meinen Loop-Schal fertig häckeln (eines meiner vielen unfertigen Objekte)


Meine 11 Gut - Tu - Sachen
1. ein gemütlicher Weihnachtsmarktbesuch
2. in der Weihnachtszeit jeden Tag min. 15 Minuten Zeit nehmen, um mit dem Töchterchen ein 
    Weihnachtsbuch zu lesen, singen, basteln... , um die Weihnachtszeit richtig zu genießen (kann mir jemand
   Weihnachtsbücher für eine knapp 3-jährige empfehlen?)
3. 1-2 Mal ins Kino gehen
4. Gutes tun - z. B. Herzkissen für krebskranke Frauen nähen oder Mützen für krebskranke Kinder
5. öfter am Wochenende einen Ausflug mit der Familie unternehmen
6. einen Spieleabend mit Freunden organisieren
7. meine Socken-/Unterwäscheschubladen aufräumen und ausmisten -> die nerven mich
8. einmal gemütlich auswärts frühstücken gehen
9. einfach mal öfter die Füße hochlegen und den Nachwuchs im Bauch spüren
10. wieder öfters Fahrrad fahren
11. mein Buch "Nie wieder Chaos" endlich lesen und ein paar Sachen umsetzen, um hoffentlich danach mehr 
     Freizeit zu haben

Meine 222 Tage starten am 18.11.2013 und enden am 29.06.2014 und ich hoffe auf viele erledigte Punkte :-). 

Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart. Unsere Woche wird sehr spannend, da die kleine Maus morgen ihren ersten Tag im Kindergarten hat. 

Eure Carola

Freitag, 15. November 2013

Ein herzliches Willkommen, ein dickes Dankeschön und guckt mal, was ich noch kann....

So eine lange Postüberschrift gab es hier noch nie :)

Aber das muss heute mal sein, denn als erstes möchte ich mich bei denen bedanken, die so mir so liebe Kommentare für meine Jokertasche hinterlassen haben - Dankeschön :)
Die Tasche ist ständig im Einsatz. Der Joker ist so ein simpler Schnitt, macht trotzdem was her und ist extrem praktisch. Ich nutze meinen sowohl als Einkaufsbeutel als auch als "Handtasche".

Als zweites möchte ich endlich, endlich, endlich mal unser erstes "Mitglied" Scharly Klamotte begrüßen! Hallo und herzlich Willkommen, schön, dass Dich unser Blog anspricht :)  Schaut doch auch einfach mal bei ihr vorbei!
Ich freue mich immer noch, stecken wir doch mit unserem Blog noch in den Kinderschuhen. Ich freue mich über jeden Kommentar, jede Erwähnung etc. wie ein kleines Kind an Weihnachten :)

Ja, und dann habe ich doch glatt - ich glaube das erste Mal seit der Grundschule - die Häkelnadel geschwungen. Die "Boshimania" ist ja bis vor kurzem völlig an mir vorbeigerauscht. Ich war wahrscheinlich auch die einzige, die sich Anfang des Jahres noch über männliche Teenager mit glänzenden Augen vor dem Boshi - Wolle - Regal gewundert hat *lach*
Neulich blätterte ich dann das Programm der Familienbildungsstätte durch und dort wurde ein Kurs über zwei Abende angeboten: Boshi - Mützen - häkeln.
Warum nicht?!, habe ich gedacht und mich spontan angemeldet. War gar nicht so schwer wie ich dachte und meine erste Mütze ist fertig. Das kleine Fräulein dürfte sich Wolle aussuchen. So begeistert wie ich war, dass sie sich mit ihren knapp 4 Jahren zielsicher 3 Knäuel aussuchte, die sogar farblich zusammen passen, genauso "schockiert" war ich über die Farbauswahl ;)
Ich muss aber sagen, dass die Mütze aufgesetzt schick aussieht und sie passt sogar zu ihrer neuen Winterjacke!
Aber seht selbst:




Allen ein erholsames Wochenende!
Hier steht ein Geburtstag ins Haus, mein Mann hat am Sonntag seinen jährlichen Jubeltag ;)
Eure Julika

Freitag, 8. November 2013

22 in 222 Tagen





Auf dem Blog von Knuddelwuddels habe ich von der Aktion 22 in 222 Tagen von Liv Äppelgrön gelesen. Nach etwas Überlegen habe ich mich entschlossen mitzumachen.
Obwohl ich gerade in Elternzeit bin und damit den ganzen Tag zu Hause, habe ich das Gefühl, nichts fertig zu bekommen. Meine Erledigungsliste wird irgendwie immer länger und länger.
Zur Zeit merke ich, dass ich selbst bei dem Versuch, alles perfekt hinzubekommen, auf der Strecke bleibe.
Zeit also, auch mal eine "Positiv -Liste" anzufertigen, mit Dingen, die mir gut tun. Vor einigen Monaten wurde ich gefragt, was ich für mich tue. Mütter würden sich immer selbst vergessen, eine Familie ist nur so glücklich und entspannt wie ihre Mutter. Damals habe ich das belächelt.....



a) Meine 11 Kreativprojekte

1. Die Chevron Tasche für mich nähen
2. Endlich den Lampenschirm mit Stoff beziehen
3. Eine Frida - Hose für mich nähen
4. Eine Mamina für mich nähen
5. Eine Malova für mich nähen
6. Eine Malou für mich nähen
7. Für das kleine Fräulein und den kleinen Mann Schlupfmützen nähen
8. Dem kleinen Mann eine Übergangsjacke für das Frühjahr nähen
9. Den Hosenschnitt Sandro von Farbenmix nähen
10. Ein Portemonnaie für mich nähen
11. Einen Taschenbeutel für mich häkeln




b) Meine 11 Gut - Tu - Sachen

1. Endlich mehr trinken und die 2 Liter täglich schaffen
2. Mit meinem Mann ins Kino gehen
3. 56 Tage keine Schokolade essen
4. Mir eine Kosmetikbehandlung oder Massage gönnen
5. Wieder mehr lesen, mindestens 5 Bücher bis zum Ablauf der 222 Tage
6. Meine Mädels zum Adventskaffee einladen
7. Je einen Raclette - und Fondue Abend mit Freunden verbringen
8. Einen Familienurlaub auf einer Nordseeinsel machen
9. In 2014 rechtzeitig Gemüse anpflanzen
10. Daran arbeiten, mein Zeitmanagement zu optimieren und künftig realistische Erledigungslisten erstellen
11. Wieder mehr lachen


Meine 222 Tage sind am 19.06.2014 rum und ich bin gespannt, was dann alles abgestrichen ist :)

Seid herzlich gegrüßt und habt ein schönes Wochenende,
Eure Julika



Freitag, 1. November 2013

Da war noch was :)

Anfang September wurde der kleine Mann getauft. Das Ereignis wurde bei uns im Garten mit einer Grillparty gefeiert. Trotz des regnerischen Wetters (was war ich froh, dass wir ein Zelt gemietet hatten) und der kühlen Temperaturen (angesagt hatten sie einen warmen Tag und ich musste mit Pullovern aushelfen), war die Taufgesellschaft guter Dinge und es war ein schönes Fest.

Was ich Euch aber eigentlich zeigen wollte, sind das Kleid und das Shirt, die ich für das Fräulein und den kleinen Mann genäht bzw. aufgepimpt habe.

Für das klein Fräulein habe ich eine Oda genäht. Der Schnitt ist von Farbenmix und ich liebe ihn. Es ist die zweite Oda die ich genäht habe, die Erste gab es für das Fräulein bereits in Größe 80, diese ist nun schon 116 (die ist aber auch noch zum Reinwachsen)!

Der kleine Mann hat ein Langarmshirt vom schwedischen Kleiderriesen bekommen, das ich mit einer Krawatte aufgepimpt habe. Die Idee ist nicht neu, man sieht immer wieder Shirts mit lustigen Krawatten auf den Blogs.

Aber hier nun endlich Fotos, ich wünsche allen ein fröhliches Wochenende :)


Krawattenshirt, Stoff Hamburger Liebe


Oda in 116, Stoff Hamburger Liebe, Stoffmarkt


Oda in 80



















Donnerstag, 31. Oktober 2013

Mein neues Täschchen...

Ich habe eine neue Tasche, den Joker von der Farbenmix Taschenspieler CD :)
Gestern habe ich sie zum ersten Mal ausgeführt - zum Einkaufen - und mich tierisch gefreut. Der Stoff war Liebe auf den ersten Blick und bisher nur ein Streichelstöffchen (Free Spirit Notting Hill - Joel Dewberry). Ständig war er mir zu schade zum Anschneiden und ständig hatte ich neue Ideen, was ich daraus machen könnte....
Ich denke, die Tasche wird ein ständiger Begleiter werden, zum Einkaufen, in die Bücherei, für den ganzen Kram wie Verpflegung, Windeltasche, Flasche etc. für den kleinen Mann und mein Fräulein unterwegs und, und, und....





Und da die Tasche nur für mich ist, "Rums" ich heute mal wieder mit!

Habt einen schönen Donnerstag,
Eure Julika

Sonntag, 27. Oktober 2013

Weihnachten im Schuhkarton



Kennt Ihr Weihnachten im Schuhkarton?
Jedes Jahr im Herbst ruft der Verein Geschenke der Hoffnung (es handelt sich dabei um ein christliches Werk) dazu auf, einem Kind aus einem osteuropäischen Land (dieses Jahr z.B. Bulgarien, Moldau, Georgien, Polen, Mongolei u.a.) ein Weihnachtspäckchen zu packen. Dieses Jahr sind wir auch wieder dabei. Das kleine Fräulein und ich haben uns darauf geeinigt, einem 2-4 jährigem Mädchen einen  Schuhkarton zu packen. Damit kann sie sich auch am Besten identifizieren, ist sie schließlich selbst stolze 3 3/4 :)  Verschenkt werden soll eine Mischung aus Hygieneartikeln, Kleidung, Süßigkeiten, Kuscheltier/ Spielzeug und Schulsachen.
Das kleine Fräulein und ich waren also im Drogeriemarkt und haben Zahnpasta und einen Doppelpack Zahnbürsten, eine Haarbürste, Spängchen und ein Gesichtscreme erstanden. Außerdem einen Malblock und Buntstifte.

Bis zum 15. November kann man noch mitmachen. Dann müssen die Päckchen an einer der Sammelstellen abgegeben worden sein. Bei uns sind das z.B. die Stadtwerke und die Kreissparkasse. Der Flyer lag in der Stadtbücherei aus. Alle Infos findet Ihr oben unter dem Link.

Wir machen uns dann mal daran unseren Karton mit Weihnachtspapier zu bekleben und überlegen uns dabei, was wir noch reinpacken.

Ich glaube nicht, dass jedes Päckchen nachhaltig etwas bewirkt, aber ich glaube, einem Kind, welches es nicht so gut getroffen hat wie wir, damit eine unbändige Freude zu machen - und das zählt, oder nicht?! :)

Habt einen schönen Sonntag,
Eure Julika :)

P.S. Unser Josefinchen ist bei Oma und Opa nach dem Übernachtungsbesuch liegen geblieben - Bilder folgen aber noch!

Samstag, 26. Oktober 2013

Josefinchen fürs Töchterchen

Das Töchterchen hat eine neue Tunika nach dem Schnitt "Josefinchen" von allerlieblichst bekommen. Diesmal mit kurzen Ärmeln. Kürzlich wurde das Schnittmuster jedoch erweitert, so dass es den Schnitt jetzt auch mit langen Ärmeln gibt. Für den Winter folgt also bestimmt noch eine weitere mit langen Ärmeln, obwohl ich die Tunika mit einem weißen Langarmshirt drunter auch sehr schick finde. Der Schnitt ist wirklich schön und anscheinend sehr gemütlich. Das Töchterchen zieht sie auf jeden Fall gerne an. Genäht habe ich das gute Teil in 110, obwohl sie erst 98/104 trägt, aber ich hatte Sorgen, dass 104 allzu schnell nicht mehr passt. Jetzt ist aber noch Platz zum reinwachsen und der Ausschnitt ist nocht etwas weit. Die Stoffe sind vom Stoffmarkt in Neumünster. 

Tja, und nun bist Du dran mit Zeigen, liebes Schwesterherz :-). Wir haben uns den Stoff nämlich gemeinsam gekauft, zusammen zugeschnitten und die Cousinen sollten annähend die gleichen Tuniken bekommen. Aber wie das so oft bei uns ist, lagen die Schnitteile erstmal eine Weile rum. Aber nun sind beide fertig, juchuh! 

So, nun aber erstmal die Bilder. Sorry für die Qualität. Zum einen habe ich keine Ahnung von der Fotobearbeitung, zum anderen wollte die kleine Madame nicht lange still stehen. 



Liebe Grüße und Euch ein schönes Wochenende!
Carola

Montag, 21. Oktober 2013

Stoffabbau - Woche 3

Ja, ich arbeite eisern daran, beim Stoffabbauprojekt am Ball zu bleiben :)
Letzte Woche waren nun Taschen dran und ich habe zwei "Omas Liebling" genäht, ein Freebook von Farbenmix. Die dritte Tasche liegt hier zugeschnitten :) Wie immer bin ich etwas übers Ziel hinaus geschossen!

Hier nun meine Ergebnisse:


 























Und ab damit zu Emma! Diese Woche gehts an die Tischsets!

Allen einen schönen Wochenstart,
herzlichst Eure Julika :)

Montag, 14. Oktober 2013

Projekt Stoffabbau - Woche 2

In Woche 2 waren nun die Kissen dran. Seit der Stoff & Stil Eröffnung Ende August (also noch gar nicht so lange *lach*) lagen hier Kissenstöffchen rum.
Der Eulenstoff hatte mich gleich begeistert. Leider ist von 2 Kissen wieder nur eins fertig geworden, das andere nur halb (dafür habe ich aber auch noch einen der Utensilos von Woche 1 zusammengenäht!). Aber ganz getreu dem Motto der letzten Woche "Besser eins als keins!" bzw. dem von Carola "Dabei sein ist alles!" - voilà:


Dafür sind die Stoffe aber bis auf ein paar Minireste aufgebraucht :)))) *freu*
Und ab damit zu Emma!


Ok, diese Woche dann eine Tasche! Dafür liegt hier auch schon lange Stoff....

Sonnige Grüße und allen einen tollen Wochenstart,
Eure Julika

Sonntag, 13. Oktober 2013

Stoffabbau Oktober - Kissen oder: Dabei sein ist alles!

Emma hat auf ihrem Blog im Oktober zum Stoffabbau aufgerufen. Eine super Idee, wie ich finde. Stoffregale des Grauens kenne ich nur zu gut und irgendwie schaffe ich es auch partout nicht, dort Ordnung reinzubringen, Fotos zeige ich Euch lieber gar nicht erst davon.. . Also, wie gesagt, eine tolle Aktion, die in der ersten Woche leider gleich wieder mangels Zeit verworfen wurde. Aber heute habe ich es geschafft, ein Kissen zu nähen! Juchuh! Allerdings - und nun bitte nicht lachen - hat das Kissen lediglich eine Größe von 20x20cm :-), lag hier aber schon ewig ohne Bezug rum. Der angedachte Stoffabbau hat also so gut wie gar nicht stattgefunden. Wofür ich den gelben Stoff mal gekauft habe, weiß ich auch nicht mehr. 
Seit vorletzter Woche habe ich eine Stickmaschine *vor Freude hüpf* und die muss natürlich getestet werden! Die Ente auf dem Kissen (Stickdatei 1,2,3 Tiere von Kunderbuntdesign) ist ein solcher Test, hat leichte "Falten", die mich aber nicht wirklich stören, ich bin froh, dass es keinen Fadensalat gab. 
Das Kissen wurde auch gleich vom Töchterchen mit ins Bett genommen (ich musste das Kissen und den Stoff ordentlich ausklopfen, staubte beides doch ein bisschen) und auf dem Kopfkissen drapiert :-). 

Also, bevor hier keiner mehr weiter liest, hier ist da Kissen: 



Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag Abend!
Carola

Donnerstag, 10. Oktober 2013

RUMS - mein Zweiter

Heute möchte ich mich zum zweiten Mal bei RUMS einreihen.
Ich habe endlich, endlich, endlich meine Bube - Tasche von der Taschenspieler CD von Farbenmix fertig genäht. Auch so ein Projekt, welches voller Elan begonnen wurde und dann auf der Strecke geblieben ist. Eigentlich sollte die Tasche ein rosa Gurtband bekommen, das gefiel mir dann aber doch nicht mehr, zu mädchenhaft. Leider hat es dann etwas gedauert, bis ich endlich neues Gurtband hatte. Der rosa Innenstoff gefällt mir auch nicht mehr optimal, aber was soll's. Pink ja, aber rosa?! Weiß auch nicht, was mich da geritten hat. Aus dem Stoff sollte eigentlich mal ein Rock für meine Tochter werden.
Die Tasche kam schon ordentlich zum Einsatz und es passt sehr viel rein. Also optimal, wenn man mit Kleinkind und Baby unterwegs ist.
Der Cordstoff ist von Frau Tulpe, der Herzstoff von Graziela.
Der rosa Innenstoff wurde bei Alles - für - Selbermacher erstanden.

Aber nun seht selbst :)







Montag, 7. Oktober 2013

Besser einer als keiner.....

Als ich von der Stoffabbauaktion bei Frühstück bei Emma las, war sofort für mich klar, dass das endlich mal der Anstoß für die Inangriffnahme einiger Projekte ist. Hier liegt schon länger Stoff für Badezimmerutensilos, für zwei große Taschen und für Kissen ebenfalls.
Einen Stoffberg des Grauens habe ich auch. Bei manchen Stoffen weiß ich schon gar nicht mehr, wann, wo und wofür bzw. warum ich sie überhaupt gekauft habe. Oder hat sich mein Geschmack so geändert? Fakt ist, dass sie heute nicht mehr in meinem Einkaufskorb landen würden.

Auf den letzten Drücker möchte ich Euch nun noch wenigstens einen Utensilo präsentieren. Wie gesagt, besser einer als keiner. Leider konnte ich nicht so viel nähen wie ich gewünscht. Einen habe ich aber nun, der Rest der Familie liegt schon im Bett, noch fertig genäht. Insgesamt sollen es drei Stück werden, die anderen beiden sind wenigstens schon zugeschnitten und mit Viseline bebügelt.
Ich habe noch nicht wirklich oft Paspel eingenäht und fand es etwas figelinsch. (Schreibt man das so?!) Aber hübsch ist es geworden - finde ich :)



So, diese Woche werden dann hoffentlich noch die beiden Utensilos fertig und ein Kissen. Gucken wir mal :)

Seid alle lieb gegrüßt, Julika  :)

Freitag, 4. Oktober 2013

Feiertagsausflug

Hier ist nähtechnisch nichts fertig geworden :(
Ein Haufen Projekte ist zugeschnitten und begonnen, aber irgendwie fehlt es dann an der Zeit oder ich denke, ach, dieses Teil schiebe ich noch eben fix dazwischen. Nun ja.

Gestern haben wir spontan einen Ausflug nach St. Peter - Ording an die Nordsee gemacht. Es war herrlich. Wir hatten Sonnenschein und haben uns richtig durchpusten lassen. Bis ans Wasser haben wir es leider nicht geschafft. Der Wind hat den feinen Sand über den Strand gefegt und nach den Stelzenhäusern war es leider so ungeschützt, dass das kleine Fräulein den Sand ins Gesicht gepustet kam. Egal, war trotzdem schön.
Vor einiger Zeit haben wir bei einem großen Kaffeehersteller einen Drachen erworben, aber der konnte dem Wind nicht trotzen. Das kleine Fräulein ist "so schnell sie konnte" über den Strand gelaufen, aber der Drache hat sich lediglich vertüddelt. Sie hatte trotzdem ihren Spaß :)

Folgend ein paar Bilder:






Macht`s gut und das nächste Mal -hoffentlich- wieder mit Nähergebnissen!
Eure Julika :)










Mittwoch, 25. September 2013

Wendezipfelmütze

Der Herbst kommt und das Töchterchen hat sich beklagt, dass die Mütze nicht mehr ganz über die Ohren reicht. Da fiel mir beim Stöbern bei Dawanda das Ebook für die Wendezipfelmütze von Klimperklein in die Hände und wurde gleich im Rahmen der 15%-Aktion gekauft :-). Schon seit einiger Zeit habe ich hier den schönen Stoff der Hamburger Liebe liegen, den ich nun endlich angeschnitten habe. Den Affenstoff hat sich das Töchterchen ausgesucht, so durfte jeder von uns eine Seite Stoff aussuchen. Das Töchterchen ist begeistert, die Ohren sind warm - perfekt!
Die Anleitung der Mütze ist gut geschrieben und leicht nachvollziehbar. Sie sitzt gut, nur ist es manchmal für die Kleine schwierig, sie alleine aufzusetzen, da wird vorne und hinten schon manchmal vertauscht. Toll ist, dass zwei total unterschiedliche Stoffe kombiniert werden können. Das wird sicherlich nicht meine letzte Wendezipfelmütze sein!

Liebe Grüße
Carola

Dienstag, 24. September 2013

Herz-Schlamperle

Mein Neffe und Patenkind hatte kürzlich Einschulung. Für die Aufbewahrung der Pinsel hat er von mir ein Herz-Schlamperle von der Farbenmix-Taschenspieler-CD bekommen. Passend dazu gab es dann noch einen "Lappen", um die Pinsel abzutupfen. 

Der Stoff, den ich immer wieder schön finde, ist aus meinem Bestand. 

Liebe Grüße
Carola

Montag, 23. September 2013

Ein Herbstrock für das Fräulein

Das Wochenende ist schon wieder vorbei.
Da ich zur Zeit in Elternzeit bin, genieße ich den - aus meiner Sicht - Luxus, nicht ins Büro zu müssen :)
Hier verfärben sich nun die ersten Blätter, man kann nicht mehr die Augen davor verschließen, dass der Herbst in großen Schritten Einzug hält. Wobei es ja noch recht warm ist. Ich mag den Herbst. Ich finde, jede Jahreszeit hat etwas Schönes. Ich freu mich auf gemütliche Kaminabende genauso wie auf verregnete Spiel- und Bastelnachmittage. Und das kleine Fräulein fragt schon seit bestimmt 2 Monaten, wann wir endlich wieder Laterne laufen gehen. Ich bin schon ganz gespannt, was für eine Laterne sie im Kindergarten basteln wird und freue mich für sie.
Zuvor nun hat das kleine Fräulein erst einmal eine Uljana bekommen. Aus pinkem Babycord, eine ihrer momentanen Lieblingsfarben. Leider mag sie meist nicht gerne fotografiert werden, an den schönen Fotos müssen wir also noch arbeiten. Da ich sie nicht überreden konnte, sich in dem Rock fotografieren zu lassen, wird dieser heute nur auf dem Kleiderbügel präsentiert. Vielleicht sollte ich sie nächstes Mal wieder mit Gummibärchen bestechen?!
Etwas Respekt hatte ich ja wegen der Raffungen an den Seiten, die waren aber erstaunlich einfach zu nähen. Überhaupt kann der Rock, wie in der Beschreibung aufgeführt, auch von Nähanfängerinnen gut bewältigt werden. Fehlt nun nur noch die Valeska für mich, der Schnitt liegt hier auch schon ewig, sogar Stoff habe ich schon gekauft gehabt. Allerdings weiß ich gar nicht, ob der noch ausreicht, habe schon das eine oder andere Stück für andere Projekte genutzt.
Euch allen einen schönen Wochenstart!
Macht's gut und herzliche Grüße,
Jule

Stoff: Cord von Alles - für - Selbermacher, Hamburger Liebe Stoff aus dem Bestand
Schnitt: Farbenmix





Montag, 16. September 2013

Fotos vom Color Run

So, hier nochmal 2 Bilder für einen klitzekleinen Eindruck.


Nach dem Lauf vor der Bühne - es gab noch Musik und Animation.











Das in der Mitte bin ich....  :)










Sonntag, 15. September 2013

Heute mal mit sportlichen Partygrüßen!

Hallo,

diesmal will ich mal nichts genähtes zeigen, sondern Euch von meinem heutigen sportlichen Event berichten. Ich habe in Hamburg mit ein paar Freunden am Color Run teilgenommen. Der Lauf startete und endete an der Imtech Arena, im Volksmund auch noch gerne Volkspark genannt ;) Gelaufen wurden 5 km um den Altonaer Volkspark und das Ganze war nur zum puren Vergnügen. Es gab keine Zeitmessung und wer wollte, konnte die 5 km auch spazieren gehen. Color Run hieß die ganze Veranstaltung, weil man an verschiedenen Stationen mit buntem Maismehl beworfen wurde und ziemlich bunt im Ziel ankam. Na ja, vor dem Lauf und nach dem Lauf ging es auch ziemlich bunt zu. Wer mehr wissen möchte, guckt einfach hier. Am 06.10. kann man nochmal in Berlin starten. Wer Lust auf eine bunte Laufparty hat und keine Angst, dreckig zu werden, dem sei diese Veranstaltung wärmstens an Herz gelegt!
So, schlaft alle gut und einen schönen Wochenstart!
Morgen werde ich noch ein Foto posten.

Eure Jule

Donnerstag, 12. September 2013

Der Herbst kann kommen....

Hallo, wenn man so aus dem Fenster blickt, scheint der Herbst nicht mehr weit weg zu sein. Kaum zu glauben, dass wir letzte Woche noch im T - Shirt draussen rumgelaufen sind. Wobei es heute ja nun plötzlich wieder richtig warm wurde, nachdem die Sonne etwas durchgekommen ist.

Kennt ihr das auch - wenn der Herbst langsam kommt und damit die Temperaturen sinken, muss ich mich immer erstmal an die Kälte gewöhnen. Mein Körper muss sich quasi erst mal aklimatisieren. Ich habe die letzten 2 Tage echt gefroren und es wird Zeit, dass hier die Heizung endlich auf den Winterbetrieb umgestellt/ eingestellt wird. Wie gut, dass wir den Fachmann im Haus haben :)
Um der Kälte zu trotzen, habe ich mir einen Loop genäht...




Den schönen Lillestoff habe ich bei Maria von der Villa Stoff gekauft.
Und weil Donnerstag ist, will ich heute doch auch mal bei RUMS dabei sein - Premiere!

So, macht`s gut! Das kleine Fräulein hat mich zu einer Partie "Tempo kleine Schnecke" herausgefordert ;)

Donnerstag, 5. September 2013

Big Beach Bag

Ende letzter Woche ist eine Beach Bag in medium von KI - BA - DOO für mich fertig geworden - juchhu :)
Sie wurde schon ein paar Mal ausgeführt und hat sich bewährt. Die Tasche ist wirklich ein kleines Raumwunder. Allerdings werde ich mir die Beach Bag nochmal in groß nähen, denn mit Baby und Kleinkind hat man doch immer etwas mehr mitzunehmen ;)


 Sonnige Grüße, Eure Jule

Samstag, 31. August 2013

Eine neue Stoffquelle direkt vor der Tür :)

Am Donnerstag war es soweit - quasi vor unserer Tür hat Deutschlands erste Stoff & Stil Filiale eröffnet. Lange schon stand der Termin in Carolas und meinem Kalender. Und so wurden am Donnerstag morgen der kleine Mann und meine Nichte ins Auto verfrachtet und ab ging's nach Halstenbek. Nun ja, was soll ich sagen?! Natürlich habe ich mehr Geld dort gelassen als es vernünftig gewesen wäre. Die Auswahl ist riesig und ohne sich vorher im Klaren zu sein, was man nähen möchte und evtl. auch schon eine engere Stoffauswahl im Katalog getroffen zu haben, sollte frau dort nicht hinfahren *lach*.
Hach, schon fein, Stoff & Stil nun 20 Autominuten entfernt zu haben und nicht mehr im Katalog bestellen zu müssen.
Meine neuen Stöffchen sind natürlich schon gewaschen. Es gibt ein paar neue Kissen. Einen  curryfarbenen Sweatshirtstoff habe ich auch ergattert (ich stehe voll auf diese Farbe, passt doch auch herrlich in den kommenden Herbst, oder?!), daraus wird es ein Raglanshirt für mich geben. Aus den Resten soll eine Hose für den kleinen Mann entstehen und dann gucken wir mal, ob für das Fräulein auch noch was rausspringt.

So, Euch allen ein erholsames Wochenende!
Eure Jule :)

Sonntag, 25. August 2013

Und noch ein "Nachtrag"....

Anfang August wurde mein Neffe eingeschult. Neben einer neuen Brotdose gab es noch zwei selbstgemachte Heftumschläge.







Auf der Rückseite des DIN A4 Umschlages habe ich noch seinen Namen mit Bügelbuchstaben aufgebügelt. Habe ich bloß leider vergessen zu fotografieren... :(
Die Anleitung gibts als Freebook bei Farbenmix, dankeschön dafür!
Allen einen schönen Sonntag!

Samstag, 24. August 2013

Der neue Jeansrock...

Mhmmm, ein paar mehr Tage ist er ja schon fertig, der Basic Knopfrock von lillesol & pelle für das kleine Fräulein. Sie hatte einen schicken Jeansrock, der nun aber leider zu klein geworden war. Um ihn aussortieren und an die Cousine weitergeben zu dürfen, musste ich versprechen, dass sie einen neuen Rock bekommen würde. Schon länger hatte ich mit dem Knopfrock geliebäugelt und nun war die Gelegenheit gekommen. Der Rock ist leicht und schnell genäht und das kleine Fräulein trägt ihn gerne. Ich war furchtbar stolz, dass das Webband an den Nähten und an der Öffnung vorne GENAU aufeinandertreffen. Leider habe ich dann die Kam Snaps nicht ordentlich eingesetzt.... :(



Freitag, 23. August 2013

Der Storch hat wieder zugeschlagen...

Am Montag haben der Bruder meines Mannes und seine Frau ihr zweites Kind bekommen. Meine Schwägerin hatte sich von mir eine Wickeltasche gewünscht (so eine wie wir auch haben, guckt mal weiter unten). Nachdem der Kleine nun da ist, habe ich mich gestern abend hingesetzt und ihr diesen Wunsch erfüllt.
Der Schnitt ist von lillesol & pelle aus ihrem Buch "tausend und meine Tasche - Familie & Freizeit". Die Stoffe kommen aus meinem Bestand.
Mein Mann hat sie nun heute morgen mitgenommen, da er heute Abend seinen Bruder trifft. Ich hoffe, die Wickeltasche gefällt ihnen :)