Donnerstag, 31. Oktober 2013

Mein neues Täschchen...

Ich habe eine neue Tasche, den Joker von der Farbenmix Taschenspieler CD :)
Gestern habe ich sie zum ersten Mal ausgeführt - zum Einkaufen - und mich tierisch gefreut. Der Stoff war Liebe auf den ersten Blick und bisher nur ein Streichelstöffchen (Free Spirit Notting Hill - Joel Dewberry). Ständig war er mir zu schade zum Anschneiden und ständig hatte ich neue Ideen, was ich daraus machen könnte....
Ich denke, die Tasche wird ein ständiger Begleiter werden, zum Einkaufen, in die Bücherei, für den ganzen Kram wie Verpflegung, Windeltasche, Flasche etc. für den kleinen Mann und mein Fräulein unterwegs und, und, und....





Und da die Tasche nur für mich ist, "Rums" ich heute mal wieder mit!

Habt einen schönen Donnerstag,
Eure Julika

Sonntag, 27. Oktober 2013

Weihnachten im Schuhkarton



Kennt Ihr Weihnachten im Schuhkarton?
Jedes Jahr im Herbst ruft der Verein Geschenke der Hoffnung (es handelt sich dabei um ein christliches Werk) dazu auf, einem Kind aus einem osteuropäischen Land (dieses Jahr z.B. Bulgarien, Moldau, Georgien, Polen, Mongolei u.a.) ein Weihnachtspäckchen zu packen. Dieses Jahr sind wir auch wieder dabei. Das kleine Fräulein und ich haben uns darauf geeinigt, einem 2-4 jährigem Mädchen einen  Schuhkarton zu packen. Damit kann sie sich auch am Besten identifizieren, ist sie schließlich selbst stolze 3 3/4 :)  Verschenkt werden soll eine Mischung aus Hygieneartikeln, Kleidung, Süßigkeiten, Kuscheltier/ Spielzeug und Schulsachen.
Das kleine Fräulein und ich waren also im Drogeriemarkt und haben Zahnpasta und einen Doppelpack Zahnbürsten, eine Haarbürste, Spängchen und ein Gesichtscreme erstanden. Außerdem einen Malblock und Buntstifte.

Bis zum 15. November kann man noch mitmachen. Dann müssen die Päckchen an einer der Sammelstellen abgegeben worden sein. Bei uns sind das z.B. die Stadtwerke und die Kreissparkasse. Der Flyer lag in der Stadtbücherei aus. Alle Infos findet Ihr oben unter dem Link.

Wir machen uns dann mal daran unseren Karton mit Weihnachtspapier zu bekleben und überlegen uns dabei, was wir noch reinpacken.

Ich glaube nicht, dass jedes Päckchen nachhaltig etwas bewirkt, aber ich glaube, einem Kind, welches es nicht so gut getroffen hat wie wir, damit eine unbändige Freude zu machen - und das zählt, oder nicht?! :)

Habt einen schönen Sonntag,
Eure Julika :)

P.S. Unser Josefinchen ist bei Oma und Opa nach dem Übernachtungsbesuch liegen geblieben - Bilder folgen aber noch!

Samstag, 26. Oktober 2013

Josefinchen fürs Töchterchen

Das Töchterchen hat eine neue Tunika nach dem Schnitt "Josefinchen" von allerlieblichst bekommen. Diesmal mit kurzen Ärmeln. Kürzlich wurde das Schnittmuster jedoch erweitert, so dass es den Schnitt jetzt auch mit langen Ärmeln gibt. Für den Winter folgt also bestimmt noch eine weitere mit langen Ärmeln, obwohl ich die Tunika mit einem weißen Langarmshirt drunter auch sehr schick finde. Der Schnitt ist wirklich schön und anscheinend sehr gemütlich. Das Töchterchen zieht sie auf jeden Fall gerne an. Genäht habe ich das gute Teil in 110, obwohl sie erst 98/104 trägt, aber ich hatte Sorgen, dass 104 allzu schnell nicht mehr passt. Jetzt ist aber noch Platz zum reinwachsen und der Ausschnitt ist nocht etwas weit. Die Stoffe sind vom Stoffmarkt in Neumünster. 

Tja, und nun bist Du dran mit Zeigen, liebes Schwesterherz :-). Wir haben uns den Stoff nämlich gemeinsam gekauft, zusammen zugeschnitten und die Cousinen sollten annähend die gleichen Tuniken bekommen. Aber wie das so oft bei uns ist, lagen die Schnitteile erstmal eine Weile rum. Aber nun sind beide fertig, juchuh! 

So, nun aber erstmal die Bilder. Sorry für die Qualität. Zum einen habe ich keine Ahnung von der Fotobearbeitung, zum anderen wollte die kleine Madame nicht lange still stehen. 



Liebe Grüße und Euch ein schönes Wochenende!
Carola

Montag, 21. Oktober 2013

Stoffabbau - Woche 3

Ja, ich arbeite eisern daran, beim Stoffabbauprojekt am Ball zu bleiben :)
Letzte Woche waren nun Taschen dran und ich habe zwei "Omas Liebling" genäht, ein Freebook von Farbenmix. Die dritte Tasche liegt hier zugeschnitten :) Wie immer bin ich etwas übers Ziel hinaus geschossen!

Hier nun meine Ergebnisse:


 























Und ab damit zu Emma! Diese Woche gehts an die Tischsets!

Allen einen schönen Wochenstart,
herzlichst Eure Julika :)

Montag, 14. Oktober 2013

Projekt Stoffabbau - Woche 2

In Woche 2 waren nun die Kissen dran. Seit der Stoff & Stil Eröffnung Ende August (also noch gar nicht so lange *lach*) lagen hier Kissenstöffchen rum.
Der Eulenstoff hatte mich gleich begeistert. Leider ist von 2 Kissen wieder nur eins fertig geworden, das andere nur halb (dafür habe ich aber auch noch einen der Utensilos von Woche 1 zusammengenäht!). Aber ganz getreu dem Motto der letzten Woche "Besser eins als keins!" bzw. dem von Carola "Dabei sein ist alles!" - voilà:


Dafür sind die Stoffe aber bis auf ein paar Minireste aufgebraucht :)))) *freu*
Und ab damit zu Emma!


Ok, diese Woche dann eine Tasche! Dafür liegt hier auch schon lange Stoff....

Sonnige Grüße und allen einen tollen Wochenstart,
Eure Julika

Sonntag, 13. Oktober 2013

Stoffabbau Oktober - Kissen oder: Dabei sein ist alles!

Emma hat auf ihrem Blog im Oktober zum Stoffabbau aufgerufen. Eine super Idee, wie ich finde. Stoffregale des Grauens kenne ich nur zu gut und irgendwie schaffe ich es auch partout nicht, dort Ordnung reinzubringen, Fotos zeige ich Euch lieber gar nicht erst davon.. . Also, wie gesagt, eine tolle Aktion, die in der ersten Woche leider gleich wieder mangels Zeit verworfen wurde. Aber heute habe ich es geschafft, ein Kissen zu nähen! Juchuh! Allerdings - und nun bitte nicht lachen - hat das Kissen lediglich eine Größe von 20x20cm :-), lag hier aber schon ewig ohne Bezug rum. Der angedachte Stoffabbau hat also so gut wie gar nicht stattgefunden. Wofür ich den gelben Stoff mal gekauft habe, weiß ich auch nicht mehr. 
Seit vorletzter Woche habe ich eine Stickmaschine *vor Freude hüpf* und die muss natürlich getestet werden! Die Ente auf dem Kissen (Stickdatei 1,2,3 Tiere von Kunderbuntdesign) ist ein solcher Test, hat leichte "Falten", die mich aber nicht wirklich stören, ich bin froh, dass es keinen Fadensalat gab. 
Das Kissen wurde auch gleich vom Töchterchen mit ins Bett genommen (ich musste das Kissen und den Stoff ordentlich ausklopfen, staubte beides doch ein bisschen) und auf dem Kopfkissen drapiert :-). 

Also, bevor hier keiner mehr weiter liest, hier ist da Kissen: 



Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag Abend!
Carola

Donnerstag, 10. Oktober 2013

RUMS - mein Zweiter

Heute möchte ich mich zum zweiten Mal bei RUMS einreihen.
Ich habe endlich, endlich, endlich meine Bube - Tasche von der Taschenspieler CD von Farbenmix fertig genäht. Auch so ein Projekt, welches voller Elan begonnen wurde und dann auf der Strecke geblieben ist. Eigentlich sollte die Tasche ein rosa Gurtband bekommen, das gefiel mir dann aber doch nicht mehr, zu mädchenhaft. Leider hat es dann etwas gedauert, bis ich endlich neues Gurtband hatte. Der rosa Innenstoff gefällt mir auch nicht mehr optimal, aber was soll's. Pink ja, aber rosa?! Weiß auch nicht, was mich da geritten hat. Aus dem Stoff sollte eigentlich mal ein Rock für meine Tochter werden.
Die Tasche kam schon ordentlich zum Einsatz und es passt sehr viel rein. Also optimal, wenn man mit Kleinkind und Baby unterwegs ist.
Der Cordstoff ist von Frau Tulpe, der Herzstoff von Graziela.
Der rosa Innenstoff wurde bei Alles - für - Selbermacher erstanden.

Aber nun seht selbst :)







Montag, 7. Oktober 2013

Besser einer als keiner.....

Als ich von der Stoffabbauaktion bei Frühstück bei Emma las, war sofort für mich klar, dass das endlich mal der Anstoß für die Inangriffnahme einiger Projekte ist. Hier liegt schon länger Stoff für Badezimmerutensilos, für zwei große Taschen und für Kissen ebenfalls.
Einen Stoffberg des Grauens habe ich auch. Bei manchen Stoffen weiß ich schon gar nicht mehr, wann, wo und wofür bzw. warum ich sie überhaupt gekauft habe. Oder hat sich mein Geschmack so geändert? Fakt ist, dass sie heute nicht mehr in meinem Einkaufskorb landen würden.

Auf den letzten Drücker möchte ich Euch nun noch wenigstens einen Utensilo präsentieren. Wie gesagt, besser einer als keiner. Leider konnte ich nicht so viel nähen wie ich gewünscht. Einen habe ich aber nun, der Rest der Familie liegt schon im Bett, noch fertig genäht. Insgesamt sollen es drei Stück werden, die anderen beiden sind wenigstens schon zugeschnitten und mit Viseline bebügelt.
Ich habe noch nicht wirklich oft Paspel eingenäht und fand es etwas figelinsch. (Schreibt man das so?!) Aber hübsch ist es geworden - finde ich :)



So, diese Woche werden dann hoffentlich noch die beiden Utensilos fertig und ein Kissen. Gucken wir mal :)

Seid alle lieb gegrüßt, Julika  :)

Freitag, 4. Oktober 2013

Feiertagsausflug

Hier ist nähtechnisch nichts fertig geworden :(
Ein Haufen Projekte ist zugeschnitten und begonnen, aber irgendwie fehlt es dann an der Zeit oder ich denke, ach, dieses Teil schiebe ich noch eben fix dazwischen. Nun ja.

Gestern haben wir spontan einen Ausflug nach St. Peter - Ording an die Nordsee gemacht. Es war herrlich. Wir hatten Sonnenschein und haben uns richtig durchpusten lassen. Bis ans Wasser haben wir es leider nicht geschafft. Der Wind hat den feinen Sand über den Strand gefegt und nach den Stelzenhäusern war es leider so ungeschützt, dass das kleine Fräulein den Sand ins Gesicht gepustet kam. Egal, war trotzdem schön.
Vor einiger Zeit haben wir bei einem großen Kaffeehersteller einen Drachen erworben, aber der konnte dem Wind nicht trotzen. Das kleine Fräulein ist "so schnell sie konnte" über den Strand gelaufen, aber der Drache hat sich lediglich vertüddelt. Sie hatte trotzdem ihren Spaß :)

Folgend ein paar Bilder:






Macht`s gut und das nächste Mal -hoffentlich- wieder mit Nähergebnissen!
Eure Julika :)