Mittwoch, 1. Januar 2014

FROHES NEUES JAHR



Ich wünsche allen ein glückliches und gesundes neues Jahr! Versucht Eure Träume und Wünsche in Erfüllung gehen zu lassen, lasst mal Fünfe gerade sein und versucht, es ein regenbogenbuntes Jahr werden zu lassen!

Wir haben heute einen sehr entspannten Start ins Jahr 2014 gehabt. Richtig lange ausgeschlafen, gemütlich gefrühstückt, bei herrlichstem Sonnenscheinwetter eine Radtour gemacht und die Geburtstagseinladungen von dem kleinen Fräulein verteilt, Berliner gegessen. Jetzt gibt es gleich Abendbrot und dann kommen die kleinen Herrschaften ins Bett.

Hier stehen nun bald Veränderungen an. Mitte Januar beginnt für den kleinen Mann schon die Kitaeingewöhnung. Ich hätte damit gerne erst im April begonnen, aber dann hätten wir keinen Platz in meiner Wunscheinrichtung bekommen. Ein bißchen schwer ist mir bei dem Gedanken schon ums Herz, wird er doch erst Ende Februar ein Jahr alt. Sechs Wochen hat die Kita für die Eingewöhnung veranschlagt, Mitte März werde ich dann wieder anfangen zu arbeiten.

Freitag in einer Woche wird das kleine Fräulein aber ersteinmal vier Jahre alt und da laufen die Vorbereitungen. Gestern haben wir die Einladungskarten gebastelt, die dann heute verteilt wurden.
Nun muss dann noch die Feier geplant werden :)

Vor fast genau einem Jahr sind wir in unser eigenes Häuschen gezogen. Es sind noch nicht alle Umbau- und Renovierungsarbeiten abgeschlossen. Aber es geht voran. In den nächsten Tagen wird hier "umgezogen". Das alte Bad und ein Teil des Flures unten wurden von uns zu einem neuen Zimmer umgebaut. Jetzt ist es auch endlich verspachtelt und tapeziert. Diese Woche noch sollen der Anstrich und Verlegung des Laminats erfolgen und dann siedel ich aus meinem Zimmer im ersten Stock nach unten um. Ich freu mich schon, darf ich doch alles wieder neu einrichten und hübsch machen :)

Mein altes Zimmerchen wird Kinderschlafzimmer. Das Bett vom Fräulein wird von ihrem Ziummer hierhin umquartiert und der kleine Mann zieht (endlich) aus unserem Schlafzimmer aus. Dann gibt es quasi ein Schlaf- und ein Spielzimmer für das Kleinvolk und wir residieren erstmal im großen Zimmer weiter, das später dann einmal das zweite Kinderzimmer werden soll.

Wer vielleicht mal einen Blick auf unsere Listen "22 Dinge in 222 Tagen" geworfen hat, wird noch nicht viel abgestrichen vorgefunden haben. Ich kann aber vermelden, dass ich mein erstes Buch durchgelesen habe und der Adventskaffee mit den Mädels hat auch stattgefunden. Es war zwar ein Kaffee zwischen den Jahren, aber trotzdem ein sehr schöner Nachmittag. Ich hoffe, dass wir uns in 2014 wieder mehr treffen werden, auch außerhalb des Handballs!

So, das Fräulein soll zum ersten Mal auch einen Geburtstagspulli bekommen, da werde ich jetzt mal nach einem Schnitt gucken.

Ich wünsche allen einen wunderbaren Start ins neue Jahr!
Liebe Grüße, Julika




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen