Samstag, 29. März 2014

Kombi für den kleinen Mann

In den letzten Tagen habe ich kaum genäht, doch diese Kombi für den kleinen Mann ist noch entstanden. Wir sind schon sehr gespannt - vielleicht kann er sie morgen, übermorgen, nächste Woche... schon anziehen :-). 

Bei der Hose habe ich wieder auf kostenlose Ebook vom Milchmonster zurückgegriffen. 



Das Shirt ist eines der neuen Schnittmuster von Frau Liebstes: Mini Neo:

Und hier die Kombi:



Eine Knopfleiste habe das erste Mal genäht, zuerst war es etwas friemelig, aber dann ging es ganz gut. Ich habe das erste Mal meine Prym-Zange benutzt - mit der Treffsicherheit der Mitte der Knopfleiste hapert es noch etwas, aber Übung macht den Meister :-). 

Die Stoffe habe ich als Paket bei der Stoffmesse in HH bei Glücksmarie gekauft. 

Die Kombi wandert dann auch nochmal fix zu Made4boys, bevor es in die Sonne geht, herrlich! Euch allen ein schönes sonniges Wochenende! 

Liebe Grüße
Carola


Schnitt: Hose: Frida von das Milchmonster, Shirt: Mini Neo von Frau Liebstes 
Stoffe: Glücksmarie

Donnerstag, 20. März 2014

Frida, I love you....

Yeahhh, ich habe es endlich geschafft und mir eine Frida genäht!
Und was soll ich sagen, ich liebe sie - eine tolle Wohlfühlhose. Der Stoff von der Hamburger Liebe ist hier schon gut abgelagert gewesen. Eigentlich sollte er mal eine Shelly werden....  Ich habe die Hose um einige cm verlängert, damit es auch beim Fleezen auf dem Sofa kein Hochwasser gibt :)
Der Schnitt ist super einfach zu nähen und ich frage mich, ob die Frida auch aus einem weichen, leichten Jeansstoff zu nähen ist? Hat da jemand schon Erfahrungen gesammelt? Hätte die Hose gerne für täglich ausgehtauglich. Leider war mal wieder kein Fotograf zugegen, so dass es wieder schattige Rasenbilder gibt... :(





Die Hose geht zu RUMS und ich freue mich, dass ich einen weiteren Punkt auf meiner "22 Dinge in 222 Tagen" Liste streichen kann :)

Euch ein erholsames Wochenende. Leider soll es ja wettertechnisch nicht ganz so schön werden...

<3 lichst Eure Julika :)

Sonntag, 16. März 2014

Pony Bloom - Tunika

In den Jersey "Pony Bloom" habe ich mich sofort verliebt, als er vor einiger Zeit in einigen Blogs gezeigt wurde. Da er leider nicht so ganz günstig ist, habe ich etwas länger überlegt, mir dann aber doch ein Stück zugelegt. Dann lag er hier erstmal rum, wie so viele Stoff, zu schade zum anschneiden. Eigentlich totaler Blödsinn! Im Stoffregal wird er nicht schöner und sobald etwas daraus genäht ist, hat man ihn doch viel öfter in den Händen!
Genäht habe ich das Tunika-Kleid von Lillesol und Pelle, auch ein Schnitt, den ich mal unbedingt haben musste, der dann aber erstmal auf dem Laufwerk schlummerte. Warum? Keine Ahnung. Die Tunika ist fix genäht und gehörte auf Anhieb zu den Lieblingsteilen des Töchterchens. Im Moment trägt sie die Tunika noch mit Jeans/Strumpfhose und Langarmshirt drunter. Sobald es dann wärmer wird, dann auch gerne ohne. Ein bißchen ist sie auf Zuwachs genäht. Mir gefällt sie, Euch auch?





Und ab damit zu Meitlisache und Kiddikram

Liebe Grüße
Carola


Stoff: "Pony Bloom", Jersey Rückseite und Bündchen vom Stoffbüro
Schnitt: Schnittmuster lillesol basic No. 2 Tunika-Kleid


Montag, 10. März 2014

Auf den Hund gekommen....

Eigentlich hat unser Töchterchen großen Respekt vor Hunden. Das Shirt, das ich ihr jetzt genäht habe, liebt sie zum Glück trotzdem. Gerade mal eine Woche ist es jetzt fertig und musste schon mehrmals gewaschen werden, damit es schnell wieder getragen werden kann. Als ich ihr die Schnitteile zeigte, wollte sie die sogar schon irgendwie in den Kindergarten anziehen :-). Da freut sich die Mami! 


Ich habe irgendwie das Gefühl, dass die Hunde, die über Kopf stehen, dominieren, dabei wechseln sie sich ja eigentlich ab... . 

Genäht habe ich ein Schnittmuster aus einer Ottobre, die ich hier liegen habe. Somit ist auch wieder ein Punkt der Liste "22 in 222 Tagen" erfüllt. 

Da ich ein Ottobre-Abo habe, trudeln hier in regelmäßigen Abständen die Zeitschriften ein, die ich auch meistens begeistert durchgucke. Aber irgendwie scheue ich mich dann, etwas daraus zu nähen. Durch die ganzen tollen Ebooks, die es im Netz gibt mit der Fotoanleitung, fühle ich mich doch sehr verwöhnt. Die Anleitungen in der Ottobre sind ja doch knapp und, zumindest für mich, nicht immer gleich verständlich. Geht es Euch auch so? Aber nachdem das (recht einfache) Shirt ohne große Probleme bewältigt wurde, habe ich mir vorgenommen, mehr aus den Zeitschriften zu nähen. 

Da das Shirt fürs Töchterchen ist, geht´s auch ab zu den Meitlisachen

Ich wünsche Euch eine sonnige und frühlingshafte Woche!

Liebe Grüße
Carola

Schnitt: Ottobre ?? (leider finde ich die Zeitschrift im meinem Chaos gerade nicht, reiche ich nach)
Stoff: Hundestoff von der Hamburger Liebe, letztes Jahr auf dem Stoffmarkt in Neumünster gekauft, Sternenstoff von Schwesterlich , Bündchen aus dem Bestand

Freitag, 7. März 2014

Ich habe mich selbst verwöhnt....

.... und war heute bei einer Kosmetikbehandlung. Freu! Es war soooo entspannend. Ich konnte während der Einwirkzeit der Maske und während der Massage total abschalten und wirklich mal an gar nichts denken. So eine Behandlung ist ja leider nicht ganz günstig, trotzdem habe ich mir vorgenommen, mir nicht nur alle Jubeljahre mal eine Kosmetikbehandlung oder Massage zu gönnen. Mal sehen, ob's klappt. Vielleicht könnte ich ja mal auf den einen oder anderen Meter Stoff verzichten, das Regal ist eh voll :)

Damit habe ich auch einen weiteren Punkt meiner 22 Dinge in 222 Tagen - Liste erfüllt. Die Erfüllung der Dinge geht leider etwas schleppend voran :(

Und weil es so schön war und ich mich immer noch freu, schicke ich diesen Post zum Freutag - geht's das auch ohne Bild? Ich versuche es mal.

Habt alle ein sonniges und warmes Wochenende!
Herzliche Grüße von Julika